Wie Du in 3 Stunden einen GIRA Homeserver programmieren und einrichten kannst

Mit diesem Videokurs kannst Du dank Klick-Anleitung einen Gira Homeserver einrichten und zur Steuerung und Homeserver Visualisierung eines kompletten Hauses oder Gewerbegebäudes professionell einsetzen. Nimmst Du den Unterschied zwischen den Kursen der Hersteller und uns wahr? Macht dir das Lernen mit guter Laune und einer lockeren unterhaltsamen Art auch deutlich mehr Spaß als langatmige Seminartage? 

Dann bist du HIER genau richtig! Lerne, wie Du in 3 Stunden einen Gira Homeserver programmieren und damit jedes beliebige Gebäude per Gira Homeserver Visualisierung mittels Gira QuadClient auf Touchscreens wie Peaknx Controlmini und Peaknx Controlmicro oder per Gira Homeserver App auf Smartphone/Tablet steuern kannst. Unsere Klick-Anleitung basiert auf dem neuesten Gira Experte Software-Stand 08/2023.

Für Bauherren/Elektriker/Systemintegratoren aus der Schweiz: Dort heißt er Feller Homeserver bzw. Feller FacilityServer.


GIRA Homeserver Programmierung - 3h Videokurs mit Klick-Anleitung Komplettpaket

Du willst gleich richtig durchstarten und ganz schnell alles richtig machen?

Du willst Dir nicht mühevoll über viele Monate das Praxis-Know-how zur Gira-Homeserver-Programmierung in Foren zusammensuchen und statt viel rumzuprobieren JETZT starten?

Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie Du einen Gira Homeserver einrichten und Gira Homeserver Firmware-Updates einspielen kannst, um sofort zum Ziel zu kommen: Per Gira Homeserver App und über Touchscreen mit dem Gira QuadClient ein komplettes Haus steuern! 

Werde in 3 Stunden zum Gira-Homeserver-Profi und steuere Dein Gebäude/Projekt per Gira Homeserver App über Smartphone, Tablet oder Touchscreen!

Dieser Videokurs ermöglicht es allen Einsteigern, Bauherren und Elektrikern ohne Erfahrung mit geringstem zeitlichen Aufwand ein Gebäude mit Gira Homeserver einzurichten, zu parametrieren, zu programmieren und in Betrieb zu nehmen.

Dabei gehen wir besonders auf Schwierigkeiten und Situationen ein, die beim täglichen Umgang mit dem Gira Homeserver auftreten und wie sie zu lösen sind. Zu den häufigsten Problemen hat nicht einmal der Hersteller Gira eine Lösung – unser Know-How stammt aus mühevoller, jahrelanger Kleinarbeit in der Praxis.

Gira Experte 4.11.2 Software für Gira Homeserver programmieren
Gira Homeserver programmieren und einrichten in 12 Schritten - unser Know-How aus 20 Jahren in 3 Stunden
Gira Homeserver 4 programmieren Videokurs Klickanleitung

Das Videokurs-Komplettpaket richtet sich an:

  • Elektriker, Systemintegratoren und Bauherren, die schnell eine Gira Homeserver Visualisierung mit Gira Homeserver 4 (Schweiz: Feller HomeServer) umsetzen wollen
  • Bauherren, die viel Zeit und Nerven sparen und den „Gira Homeserver“ programmieren wollen
  • Interessenten ohne Vorkenntnisse, die am PC mit der kostenlosen Gira Homeserver Software alles selbst einrichten, ein Gebäude in wenigen Stunden per Gira Homeserver App auf iPad oder mit Gira QuadClient per Touchscreen (z.B. Peaknx Control oder Gira Control Client) steuern wollen

In 12 Schritten Gira Homeserver programmieren incl. Gira Homeserver Visualisierung

  • Wir zeigen Dir in 12 Schritten alle notwendigen Details, die zur Einrichtung und Inbetriebnahme eines Einfamilienhauses, einer Villa oder Gewerbegebäudes wichtig sind
  • Profitiere von unserer über 20 Jahre langen Praxis-Erfahrung mit der Konzeption, Planung und Programmierung von KNX Smart Homes und vor allem Gira Homeserver 2, Gira Homeserver 3 und Gira Homeserver 4 samt KNX Visualisierung
  • Videokurs, der alle Gira Homeserver Versionen (HomeServer 2/3/4) und Gira FacilityServer 3/4 von 2002 bis 2024 einbezieht

Das alles bleibt Dir erspart:

  • lästige Anreise und Aufenthalt in ermüdenden Schulungen (Zeit und Kosten)
  • komplizierte Theorie ohne konkrete Praxis-Beispiele, langsames Lernen

Folgende Gira Homeserver werden unterstützt:

 

  • Gira Homeserver 1 ab 1998
  • Gira Homeserver 2 ab 2002
  • Gira Homeserver 3 ab 2007 und Gira FacilityServer 3 ab 2006, Feller Homeserver 3
  • Gira Homeserver 4 ab 2012 und Gira FacilityServer 4 ab 2012, Feller Homeserver 4
  • Gira Homeserver 5 – den wird es nie geben, siehe unsere FAQ!
Gira Homeserver 4 und Gira Control 9 Client
Links aktueller Gira Homeserver 4 mit Gira Control Client (mit Gira QuadClient Gira Homeserver Visualisierung), rechts älterer Gira Homeserver 3 aus dem Jahre 2008 - beide KNX Homeserver sind 2024 up to date

GIRA HomeServer

und GIRA FacilityServer
299
  • Elektriker & Bauherren
  • 3h Videokurs Klickanleitung ca. 1.000 Einstellungen
  • Problemlösungen aus täglicher Praxis
  • HS-Projekt und freie Visu zum Download
NEU

 

Komplettpaket: Gira Homeserver selbst programmieren, Gira QuadClient einrichten und Gira Homeserver Firmware auf aktuellsten Stand 2024 bringen

Dieser 3 Stunden Videokurs zeigt auf verständliche Art und Weise (zum Nachmachen):

  • Firmware des Gira Homeserver 4 updaten und auf aktuellsten Stand bringen (Achtung: behandelt auch ganz schwierige Fälle!)
  • Abhilfe, wenn der Gira Homeserver nicht bootet oder nicht erreichbar ist 
  • wie Schritt für Schritt ein Haus/Projekt in wenigen Minuten per kostenloser Gira Experte Software angelegt wird
  • Import bestehende KNX ETS5- oder ETS6-Projektdatei in aktuelle Gira Experte Software 4.12.0
  • wie Steuerung von Heizung, Verschattung, Beleuchtung (DALI etc.) im Gira Homeserver einzurichten sind
  • Haussteuerung über grafische KNX Visualisierung: Bedienelemente für Gira HomeServer App auf Tablet/Smartphone und Gira QuadClient auf Touchscreens wie Gira Control Client, Peaknx Controlmini oder Peaknx Controlmicro 
  • Inbetriebnahme des Gira Homeserver mit Netzwerkkonfiguration und allen Einstellungen
  • Einrichtung Gira QuadClient Visualisierung auf KNX Touch Panels (Gira Control Client, Peaknx Control)
  • wie Automatisierung mit KNX Szenen ganz schnell einzurichten ist, um Abläufe im Gebäude zu automatisieren
  • Sicherheit gegen Einbruch: Einbindung von IP-Überwachungskameras (Gira Homeserver 4 und Hikvision Kameras) 
  • Anwesenheitssimulation im Urlaub und in den Ferien, damit keine Nachbarn/Freunde mehr nötig
  • Fernsteuerung des Hauses/Gebäudes mit Gira Homeserver: Einrichten des verschlüsselten VPN-Fernzugangs (absolut sicher gegen Hackerangriffe) per Smartphone/Tablet mit Komplettzugriff auf alle Bereiche (Heizung, Lüftung, Verschattung, Beleuchtung, Überwachungskameras, Pool, Sauna etc.)
  • festlegen eigener Logik-Funktionen mit Homeserver-Bausteinen, um beliebige Aufgaben/Abläufe zu automatisieren

Innerhalb der 12 Kursabschnitte werden ca. 1.500 Einstellungen (!) zu allen Themenbereichen rund um die Umsetzung eines Gebäudes mit  Gira Homeserver und zur Touchscreen-Steuerung per Gira QuadClient und Gira Homeserver App besprochen und gezeigt.

 

Video-Kurs-Inhalte im Überblick (3 Stunden Klick-Anleitung)

0. Gira Homeserver Software einrichten & Praxis - unsere Erfahrungen

  • Vorstellung der verschiedenen Varianten und Firmware-Versionen des HomeServers/Facility Servers  zur Steuerung von Häusern/Gebäuden, Villen und Gewerbebauten 2002-2024
Gira Homeserver 4 vorn
Gira Homeserver 4 - wir verwenden ihn als Kurs-Basis. Er ist noch immer ein mächtiger Server wenn es umpsruchsvolle Steuerungen geht

1. Installation Gira Experte Software-Pakete

  • geführte Installation der frei verfügbaren aktuellen Gira Experte Software 4.12.0 und Erläuterung der verschiedenen Software-Versionen von 2002-2024
  • Unterschiede der Gira Experte Versionen und Kompatibilität mit älteren Gira Homeservern (Version 2, 3 und 4)
Gira Homeserver 4 mit Web Zugriff
Gira Experte Software zur HS-Programmierung

2. Gira Homeserver Firmware-Update: Richtig durchführen und aktualisieren

  •  Gira Homeserver Firmware – die verschiedenen Versionen und ihre Einschränkungen, was tun bei unbekannter Version und IP-Adresse eines Homeservers
  • Homeserver Firmware auf neuesten Stand bringen, häufige Probleme und schnelle Lösungen dazu

3. Gira Experte: Projekteinstellungen korrekt vornehmen

  •  sämtliche Einstellungen für unser Homeserver Beispiel-Projekt aus der Praxis, schwierige Punkte umgehen
  • Anlegen der Design-Struktur für die „Männer“-Visualisierung im Webbrowser per Gira Experte Software

4. Gira Experte: Import ETS-Projekt - Achtung viele Fallstricke!

  • Import unseres Beispiel-Projektes aus der Bauherren-Praxis als ETS5/6-Projektdatei in die Gira Experte Software
  • wichtige Flags beim ersten Import zur Fehlervermeidung

5. Gira QuadConfig Software: Einrichtung des Gira QuadClient

  •  Einrichtung und Festlegung der Quadranten in der Gira QuadClient-Visualisierung für iPhone/iPad/Android und Gira Homeserver-App und als Windows-Anwendung
  • IP-Kameras zur Überwachung einfügen, Parameter setzen und anlegen
  • Icons und Gebäudestruktur im QuadClient anlegen

6. Gebäudestruktur und interne Homeserver KOs anlegen

  • am Beispiel unseres Gira Homeserver-Projektes legen wir die Gebäudestruktur mit allen Gewerken wie Heizung, Verschattung, Beleuchtung, Überwachung etc. an

7. HS-Projekt: Benutzer anlegen & Rechtevergabe

  •  Anlegen von Benutzern, Rechtevergabe mit vielen Fallstricken aus der Praxis, hier scheitern viele Anwender

8. Gira Homeserver-Projekt übertragen: Achtung viele Fallstricke!

  • Schwierigkeiten und Lösungen beim Übertragen eines kompletten Homeserver-Projekts auf den Gira HomeServer 4
  • Ursachen für häufig auftretende Fehler und deren Lösungen
  • Gira Homeserver Projekt-Archivierung mit Einstellungen

9. Gira QuadClient einrichten und erstmals starten

  • Einstellungen des Gira QuadClient auf der „Client“-Seite und Einrichtung von Funktionen wie Auflösungen, Startbildschirm etc.
  • Einrichtung von Zeitschaltuhren und deren Anwendungen 

10. Homeserver Logiken anlegen/einrichten

  •  Beispiele für individuell angelegte Logiken zur Steuerung von beliebigen Abläufen und Aufgaben

11. Fernzugriff auf Gira Homeserver einrichten

  •  Einrichtung einer verschlüsselten VPN-Verbindung zur Fernsteuerung per Smartphone/Tablet oder KNX-Programmierung von der Ferne (KNX Tunneling)

12. Unsere Browser-Visualisierung am Beispiel-Gebäude ("Männer-Visu"): Gira Homeserver Visualisierung Vorlage

  • Gira Homeserver Visualisierung Vorlage am Beispiel
  • attraktive Browser-Visualisierung am Beispiel-Projekt und zum gleichzeitigen Download und Integration in eigene Projekte
  • so gehts: die schicke „Männer“-Visualisierung einrichten
Gira Homeserver 4 Visualisierung zum Download

13. Aktuelle Hikvision Überwachungskameras einfügen

  • Einstellungen und Settings zur Integration ganz aktueller Hikvision Kameras für den professionellen Einsatz
  • Gira Homeserver 4 zur Videoüberwachung von Gebäuden
  • Austausch/Ersatz für (bestehende) Kameras wie Axis, Mobotix etc.
Hikvision am Gira Homeserver 4

Top 10 FAQ zu Gira Homeserver programmieren

Akkordeon Inhalt

Um es ganz klarzustellen: Es wird keinen Nachfolger vom Gira Homeserver 4 geben! Also wird es auch keinen Gira Homeserver 5 geben. 

Das sind von unserer Seite ganz klare Informationen, die sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern werden. Gira wird den Homeserver in Form von Firmware-Updates und Updates für die Experte-Software weiterentwickeln, während die Hardware gleich bleibt.  

Das interne Netzteil beim Gira Homeserver 4 sorgt nach längerer Betriebsdauer immer wieder für Totalausfälle. Ein Austausch erweckt ihn neu zum Leben - wir haben es schon oft erlebt.
Das interne Netzteil beim Gira Homeserver 4 sorgt nach längerer Betriebsdauer immer wieder für Totalausfälle. Ein Austausch erweckt ihn neu zum Leben – wir haben es schon oft erlebt.

In diesem Fall gibt es zwei Lösungsansätze: Ist der Gira Homeserver nur per Netzwerk nicht mehr erreichbar, hilft sehr häufig erst einmal ein Neustart. Wenn aber der Gira Homeserver gar nicht mehr bootet – also startet – die blaue LED nicht mehr blinkt und es keinen Boot-Ton mehr gibt, dann ist in den meisten Fällen das Netzteil defekt

Bei >10 Jahre alten Gira Homeservern ist sehr häufig (so unsere praktische Erfahrung) das externe Netzteil defekt. Abhilfe schafft hier in jedem Fall ein Austausch. Es ist aber auch möglich, das das interne Netzteil (Spannungswandler, VRM-Modul) defekt ist, dass sich nicht so leicht tauschen lässt. Hier hilft nur der komplette Austausch des Homeservers. Wichtig: Vorher alle Daten vom Homeserver auf Festplatte sichern! 

VIA Epia ITX Motherboard als Basis für einen Gira Homeserver
VIA Epia ITX Motherboard als Basis für einen Gira Homeserver

Diese Frage hat uns in der Vergangenheit oft erreicht: Lässt sich der Gira Homeserver 4 in Eigenregie kostengünstig nachbauen. Die Antwort lautet: JA, mit sehr viel Aufwand! Es muss nämlich das Motherboard des Typs VIA EPIA und der Flash-Speicher, wo die Linux-Installation von Gira läuft, selbst zusammengebaut werden. Und man braucht das Flash-Modul mit der Linux-Distribution. Kann man machen, muss es aber nicht.

Der GIRA Homeserver erweitert in einem Haus basierend auf einem bestehenden KNX-System wesentliche Automatiken und Komfortfunktionen. Dazu gehören: Licht ein- und ausschalten, Jalousien steuern, Raumtemperaturen einstellen – überall im Haus/Wohnung und aus der Ferne. 

Bei Abwesenheit lassen sich viele Funktionen aus der Ferne überwachen und steuern. 

Multiroom-Audio

Auch Audiosysteme mit KNX-Schnittstelle oder Sonos können über die Visualisierung bedient werden. 

In Kombination mit der kostenlosen Gira Homeserver App lassen sich sämtliche Bereiche des Hauses/Wohnung per Smartphone oder Tablet mobil bedienen. Dabei lässt sich die gesamte KNX-Anlage inklusive angeschlossener Musikanlage mit einer einzigen App bedienen.

Eine wichtige Funktion ist die Anwesenheitssimulation, die die Sicherheit erhöht und so die Gefahr eines Einbruchs minimiert. Ebenfalls können Sie jederzeit die Bilder Ihrer Türkamera empfangen, um zu sehen, was gerade auf Ihrem Grundstück passiert.

Passend zu Ihrem Empfinden können Sie zu Hause oder von unterwegs aus mit Einzelraumregelung und Zeitsteuerung die Heizung im Haus bedienen und für jeden Raum eine Wunschtemperatur abrufen. Auch die Klimaanlage lässt sich über den Gira Homeserver ansteuern, um diese individuell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Der Clou: Mit einem Klick können Sie sich über die Verbrauchswerte Ihrer Heizungs- und Klimaanlage sowie über alle weiteren Bereiche (Lüftung, Beleuchtung, Verschalung, Audioanlage, Türkamera) in allen Räumen informieren.

Der Gira Homeserver ermöglicht für die Jalousiesteuerung viele nützliche und energiesparende Einstellungen. Beispielsweise können Sie festlegen, dass die Lamellen Ihrer Jalousie ihre Position automatisch ändern. Neben dem einfachen Herauf- und Herabfahren lassen sich viele zeitliche Abläufe vorprogrammieren oder manuell anpassen. Bequem zuhause über Ihren Touchscreen oder über die Gira Homeserver App aus der Ferne, wenn Sie bespielsweise unterwegs sind.

Licht individuell auf Ihre Bedürfnisse im Haus/Wohnung anpassen – das lässt sich sofort per Tastendruck einstellen: einzelne oder mehrere Leuchten ein- und ausschalten, automatisch gedimmtes Licht bei Nacht aktivieren, Licht dimmen und exakt auf den gewünschten Lichtwert einstellen, mit der Farbtemperatursteuerung eine angenehme Stimmung schaffen oder mehrere Lichter zu Licht-Szenen zusammenfassen, dass sind nur einige Beispiele. Mit der GIRA Homeserver App können Sie Ihre Beleuchtung einfach und flexibel steuern.

Sie möchten das Licht auf eine bestimmte Helligkeit dimmen, eine Licht-Szene wie beispielsweise „Abendessen“ oder „Gäste“ aufrufen und nie mehr im Dunkeln nach dem Licht-Taster suchen? Oder die Jalousie im Bad herunterfahren, bevor Sie unter der Dusche stehen? Der Gira Homeserver ermöglicht in Kombination mit dem Gira S1 die Sprachsteuerung in Verbindung mit Amazon Alexa. So können Sie Einstellungen von Licht, Jalousien oder Szenen einfach über Sprachbefehle steuern.

Der Gira Homeserver hat eine Netzwerkschnittstelle integriert. Er selbst wird über TCP/IP Netzwerk angesteuert und transportiert auch die KNX-Befehle übers Netzwerk. Somit lassen sich KNX-Geräte über den Gira Homeserver auslesen und auch ansteuern.

Der Gira Homeserver selbst verfügt über keine KNX-Schnittstelle! Diese ist auch nicht notwendig, da die KNX-Datenkommunikation über Netzwerk erfolgt.

Der Gira Homeserver kann sowohl vom Smartphone, Tablet als auch vom Touchscreen-PC per Visualisierung gesteuert werden. Es gibt Apps für Apple iOS, iPadOS und Android. Die früheren Windows-Phones werden heute nicht mehr unterstützt.

Das passiert ziemlich oft bei alten Gira Homeserver 3 oder Gira FacilityServer 3: Der Server startet gar nicht mehr , da er seine Bios-Einstellungen nicht mehr findet. Die Ursache haben wir häufiger bei leeren CMOS-Batterien ausmachen können. 

Abhilfe schafft der Einsatz einer neuen CR20232-CMOS-Batterie , die dann die nächsten 10 bis 15 Jahre durchhalten sollte.

Hinten der "große" Gira Homeserver 4, rechts daneben der kleine Gira X1 Server. Beide Server können Häuser automatisieren und steuern, der große für größere Projekte und der kleine für Wohnungen und einfachere Häuser. Nicht vergleichbar ist dagegen der Jung Visu Server unten rechts, der mit beiden Gira-Produkten nicht mithalten kann
Hinten der „große“ Gira Homeserver 4, rechts daneben der kleine Gira X1 Server. Beide Server können Häuser automatisieren und steuern, der große für größere Projekte und der kleine für Wohnungen und einfachere Häuser. Nicht vergleichbar ist dagegen der Jung Visu Server unten rechts, der mit beiden Gira-Produkten nicht mithalten kann

Das sind wirklich zwei Welten: Während der Gira Homeserver seit 20 Jahren auf dem Markt ist, gibt es den Gira X1 gerade einmal 7 Jahre. 

Der wesentliche Unterschied zwischen beiden KNX-Servern: Während der „große“ Gira Homeserver für nahezu alle Bereiche der Gebäudesteuerung einsetzbar ist (Hotels, Rathäuser, Schulen, Industrie-/Gewerbebauten, größere Einfamilienhäuser und Villen), zielt der Gira X1 mit seiner Ausstattung auf Wohnungen und kleinere Einfamilienhäuser. 

Der Gira X1 kann weniger, kostet weniger und ist auch einfacher zu programmieren. Dagegen ist der Gira Homeserver quasi die Allzweckwaffe, wenn es um KNX Smart Home geht.

Ab Werk verfügt der Gira Homeserver über keine Möglichkeit, eine verschlüsselte VPN-Verbindung (für den Fernzugriff) aufzubauen. Gira bietet mit dem S1 eine Möglichkeit, schnell und einfach eine verschlüsselte OpenVPN-Verbindung aufzubauen.
Es gibt aber auch noch eine ganze Reihe anderer Lösungen, so dass nicht zwingend der Gira S1 im Zusammenspiel mit dem Gira Homeserver eingesetzt werden muss.

Gira Homeserver Firmware Update
Gira Homeserver Firmware Update

Die Antwort ist kurz und knapp: Ein Gira Homeserver kann nicht auf seine Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Der Hintergrund ist der, dass sowohl Firmware als auch Software auf den Flash-Speicher des Homeservers im Laufe der Zeit aufgespielt wurden, die sich nicht zurücksetzen lassen.

2 GB Flash-Speicher-Modul in einem Gira Homeserver 4
2 GB Flash-Speicher-Modul in einem Gira Homeserver 4

Da der Gira Homeserver für einen lautlosen Dauerbetrieb ausgelegt ist, verfügt er anstatt einer Festplatte über einen 2 GB großen Flash-Speicher. Auf diesem Flash-Modul befindet sich auch das Linux-Betriebssystem samt Programmdateien die zur Ausführung der Haussteuerung notwendig sind.

Anschluss für einen Monitor am Gira Homeserver 4: DVI-Buchse unten links. Ältere Homeserver (3) haben anstelle der DVI-Buchse einen VGA-Anschluss
Anschluss für einen Monitor am Gira Homeserver 4: DVI-Buchse unten links. Ältere Homeserver (3) haben anstelle der DVI-Buchse einen VGA-Anschluss

Im normalen Betrieb ist der Gira Homeserver 4 für den „Blindbetrieb“ als Server ausgelegt: Er braucht keinen Bildschirm und bootet mit akustischem 3-fach Piepton.
Wer jedoch stets wissen will, wo sich der Linux-Rechner gerade von seinem Status her befindet, der kann einen Monitor an den Homeserver anschließen. Dazu gibt es eine DVI-Buchse, die ab Werk mit einer Plastikabdeckung versehen ist. 

Nach Abnahme der Plastikabdeckung lässt sich per DVI-Kabel ein Monitor anschließen, der alle Details beim „Bootvorgang“ anzeigt. Diese Prozedur eignet sich sehr gut zur Diagnose eines nicht mehr sauber startenden Gira Homeservers. Und das ist gar nicht so selten!

Top 10 FAQ zu Gira Homeserver Visualisierung einrichten

Akkordeon Inhalt
Gira Homeserver 4 Anschlüsse
Gira Homeserver 4 Anschlüsse

Die Basis zur Vernetzung eines Hauses im Neubau – wodurch ein echtes Smart Home entsteht – bildet immer das KNX-Bus-System in Kombination mit weiteren Netzwerken (wie zum Beispiel TCP/IP, DALI, DMX etc.). Über das KNX-System selbst lassen sich schon viele Vorgänge im Haus automatisch regeln und steuern wie zum Beispiel Heizung, Lüftung, Beleuchtung und Verschattung.

Für einen erhöhten Wohnkomfort empfiehlt sich unbedingt der Einsatz eines Servers wie der Gira Homeserver, der sämtliche Vorgänge und Funktionen im Haus zentral steuert.

Der Gira Homeserver wird über die Software „Gira Experte“ eingerichtet und programmiert. Wie das im Detail funktioniert, zeigt unser Videokurs „In 3h Gira Homeserver programmieren“ inklusive der dazugehörigen Beispiel-Projektdaten zum Download. 

Der Videokurs zeigt auch die Einrichtung der „Gira QuadClient“ Visualisierung auf einem Smartphone, einem Tablet und einem Touchscreen-PC. 

Die Gira „Quadclient“ Visualisierung ist eine grafische Oberfläche zur Steuerung eines ganzen Hauses oder Wohnung. Es lassen sich alle Bereiche wie Heizung, Lüftung, Verschattung, Beleuchtung, Alarmanlage, Musikanlage, Türen und Tore darüber steuern.

Es gibt Bauherren und Anwender, die sich die Programmierung und Inbetriebnahme des Gira Homeserver selbst zutrauen.

Für diejenigen haben wir den Videokurs „In 3 Stunden GIRA Homeserver programmieren“ entwickelt.

Mit Hilfe dieses Videokurses können unbedarfte Bauherren und Elektriker sofort einsteigen und mit Hilfe unserer 20 Jahre Erfahrung sofort ein Haus selbst programmieren und in Betrieb nehmen.

Der Gira Homeserver ist über viele Online-Shops zu einem Preis von ca. 2000 bis 2100 Euro erhältlich. Für gewerbliche Anwender und Elektriker gibt es zusätzliche Sonderkonditionen und die Mehrwertsteuer entfällt.

Gira Quadclient KNX Server Smartest Home
Gira Quadclient auf einem Touchscreen mit Edelstahlrahmen

Der Gira QuadClient ist ausschließlich für Windows-Rechner (64 Bit) verfügbar. Dadurch kann die komplette Haussteuerung auch über einen großen Touchscreen auf Windows-Basis an der Wand oder einen beliebigen Windows-Rechner erfolgen. 

Eine Beschränkung auf Smartphone und Tablet wie noch vor 10 Jahren gibt es nicht mehr.

Gira Homeserver 4 Anschlüsse mit Netzwerk und Stromanschluss
Gira Homeserver 4 Anschlüsse mit Netzwerk und Stromanschluss

Der Gira Homeserver ist ein Server zur Unterbringung im 19-Zoll-Rack oder neben dem Elektroschaltschrank. Dort wird er neben den KNX-Komponenten installiert. 

Der Gira Homeserver ist speziell für Einfamilienhäuser, Wohnhäuser und gewerbliche Bauten auf Basis einer KNX-Vernetzung (Bus-System) entwickelt. Licht dimmen, Jalousien automatisch in jede Position herauf- und herabfahren, Räume zur richtigen Zeit auf bestimmte Raumtemperatur bringen – das beherrscht der Gira Homeserver.

Als minimale Voraussetzung benötigt der Gira Homeserver 4 einen 230-Volt-Stromanschluss und eine Netzwerk-Verbindung – so wie im Bild gezeigt.

Geöffneter Gira Homeserver 4: Auf der Hauptplatine/Motherboard mit passivem CPU-Kühler befinden sich das 2 GB Flash-Speicher-Modul, der 1 GB große SO-DIMM Arbeitsspeicher und die Anschlüsse für die Backplane. Das Netzteil befindet sich mit im Gehäuse.
Geöffneter Gira Homeserver 4: Auf der Hauptplatine/Motherboard mit passivem CPU-Kühler befinden sich das 2 GB Flash-Speicher-Modul, der 1 GB große SO-DIMM Arbeitsspeicher und die Anschlüsse für die Backplane. Das Netzteil befindet sich mit im Gehäuse.

Im Gira Homeserver 4 steckt ein lautloser Rechner auf Linux-Basis, der für sehr langen 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt ist. Es gibt verschiedene Versionen und Ausführungen, die nach außen hin über die Produktionszeit des aktuellen Homeserver 4 seit Ende 2012 bis heute 2023 nicht sichtbar sind.

Der Gira Homeserver 3 hatte eine ältere VIA EPIA Hauptplatine, die den Homeserver etwas langsamer arbeiten lässt. Trotzdem sind auch die älteren Gira Homeserver 3 mit der aktuellen Firmware und Gira Experte-Software des Homeserver 4 kompatibel.

Jeder Gira Homeserver läuft mit Linux als Betriebssystem
Jeder Gira Homeserver läuft mit Linux als Betriebssystem

Der Gira Homeserver läuft ausschließlich mit Linux – von der ersten Version im Jahre 2002 bis zum heutigen Jahr 2023.  

Frank Völkel KNX Planung München

Über Frank Völkel​

Er ist der Pionier für „Smart Home Hausbau“ in Deutschland und errichtete 2008 das erste echte Smart Home im Landkreis München. Damals steuerte ein Gira Homeserver 3 das komplette Haus samt Touchscreens mit Gira QuadClient, „Männer“-Webbrowser-Visualisierung und etwas später 2010 per Homeserver App auf dem Apple iPad. Viele 1.000 Stunden hat er sich mit Einstellungen und Homeserver-Problemen beschäftigt und privaten Bauherren zum Smart Home verholfen.

Seit dieser Zeit hat er über 160 anspruchsvolle KNX Smart Homes als individuelle Einfamilienhäuser/Villen geplant und bei der Inbetriebnahme/KNX Programmierung begleitet.

Scroll to Top