Basalte HOME: Beste Haussteuerung ever? KNX-Visualisierung

 

Basalte ist ein belgischer Hersteller, der seine sehr gut verarbeiteten Produkte im gehobenen Segment für „KNX Smart Home“ platziert. Wir von Smartest Home sind ausgewählter Vertriebspartner der hochwertigen Produkte, die häufig in individuellen Häusern und Villen unserer Bauherren zum Einsatz kommen. 
Das Herzstück von Basalte Home ist der Basalte Core S4 Server, der gleichzeitig die KNX Visualisierung und die Steuerung der gesamten KNX-Haustechnik/Hausautomation und der KNX Multiroom-Audio-Anlage übernimmt. Basalte hat Mitte 2019 seinen Asano S4 Server zu einem vernetzten KNX-System per Software-Update erweitert. 

Erste Ansätze dazu waren schon auf der Light & Buildung 2018 in Frankfurt zu sehen. Gegenüber anderen hochwertigen Multiroom-Audio-Systemen am Markt (Crestron, Control4) ist die gesamte KNX-Gebäudesystemtechnik nativ und voll integriert.

Inhaltsverzeichnis

Basalte Home App: Steuerung des Basalte Core S4 Server

Basalte Core S4 Server
Basalte Core S4 Server: Komplette KNX-Haussteuerung und Multiroom-Audio in einem
Basalte Core S4 Server Anschlüsse
Anschlüsse des Basalte Core S4 Servers: KNX, CobraNet und Netzwerk

Zu Steuerung eines Hauses oder einer größeren Wohnung steht eine einzige App, die Basalte Home App, für sämtliche Funktionen auf Smartphone (iPhone) und Tablet (iPad) zur Verfügung. Was uns von Anfang an überzeugt hat war das sehr einfache und klare Bedienkonzept über die grafische Benutzeroberfläche, die sich zudem sehr aufgeräumt und minimalisch präsentiert.
Sowohl an der Menüstruktur als auch an der Gestaltung der einzelnen Icons und Steuerelemente lässt sich klar erkennen, dass der Hersteller mit viel Liebe zum Detail und mit echten Designer-Profis gearbeitet hat.

KNX Szenen: Raum, Stockwerk oder ganzes Haus

Basalte Home App Szenen
Basalte Home App (iPhone, iPad)
Basalte Home App - Szenenauswahl
Zusammenstellung einer Szene in Basalte Home auf dem Smartphone (iPhone)

Wie auch schon in vielen unserer Videobeiträge gezeigt und erwähnt wird heute die Beleuchtung innerhalb eines Hauses über KNX Szenen realisiert. Mit Basalte Home lassen sich sowohl innerhalb eines Raumes als auch innerhalb eines Stockwerks oder ganzen Hauses individuelle KNX-Szenen festlegen.

Vergleich Basalte Core S4 Server vs. Gira Homeserver 4

Derzeit ist Basalte mit dem Core S4 Server in Kombination mit seinen Multiroom-Audio-Verstärkern Basalte Asano M4/M3 und Asano P4A der Platzhirsch unter den Anbietern für gehobenes bis Highend KNX Smart Home. Dem gegenüber steht der Gira Homeserver 4 der knapp 20 Jahre reifen konnte und eine sehr große Verbreitung im Markt durch seinen hohen Funktionsumfang erreicht hat. 

Es gibt fast keinen Anwendungsfall, wo nicht auch passende Lösungen in Form von Erweiterungen für den Gira Homeserver 4 zur Verfügung stehen. Zusätzlich gibt es beim Gira Homeserver eine eingefleischte Community aus Systemintegratoren, die mit viel Enthusiasmus das letzte aus dem kleinen Server herausholen.

Basalte Core S4 Server vs. Gira Homeserver 4
Vergleich KNX Server: Basalte Core S4 Server (links) und Gira Homeserver 4

Basalte Core Mini: Kleiner KNX-Server zur Haussteuerung

Der Basalte Core Mini ist die kleine Variante des KNX-Servers zur Steuerung des kompletten KNX Smart Home. Im Vergleich zum „großen“ Basalte Core S4 Server bietet der Basalte Core Mini die gleichen Möglichkeiten und Eigenschaften zur Steuerung eines kompletten Hauses oder einer größeren Villa. Mit einer Einschränkung: Die Steuerung von Multiroom-Audio ist auf Sonos-Geräte und maximal 4 Räume beschränkt.

Wer also 5, 8, 12, 16, 20 oder mehr Räume beschallen will (maximal 256 Räume sind möglich), der ist mit dem „großen“ Basalte Core S4 Server zur nativen KNX-Multiroom-Audio-Steuerung am besten beraten. 

 

Basalte Core Mini KNX Server - Smartest Home
Basalte Core Mini Server: Einsteiger-Variante zur KNX-Visualisierung und Steuerung mit Basalte Home
Basalte Core Mini Anschlüsse - KNX Server - Smartest Home
Blick auf die Anschlüsse: Basalte Core Mini

Basalte Ellie vs. Gira G1 – Mini-Touchscreen KNX Haussteuerung

Das Konkurrenzprodukt zum Gira G1 ist Basalte Ellie, das 2018 auf der Light & Buildung vorgestellt wurde und wozu wir auch einen Videobeitrag veröffentlicht hatten. Basalte Ellie ist eine noble Touchscreen Steuereinheit, die in jedem Fall den Basalte Core S4 Server benötigt, da sie auch auf ihn zugreift.

Gegenüber dem günstigeren Gira G1 Touchscreen, der auf ein normales TFT-Display setzt, kommt beim Basalte Ellie ein OLED-Touchdisplay zum Einsatz. Das hat den Vorteil, dass die Farben satter und kontrastreicher wirken. Gleichzeitig hat Basalte Ellie einen schnelleren Prozessor integriert, so dass sich im praktischen Alltag einige Geschwindigkeitsvorteile ergeben. Sowohl Gira G1 als auch Basalte Ellie sind gleichzeitig als Türsprechstation im Eingangsbereich oder an mehreren Stellen im Haus platzierbar.

Basalte Ellie KNX Touchscreen
Basalte Ellie Touchscreen in der Messing Version
Basalte Ellie Kupfer KNX Touchscreen
Basalte Ellie in der Bronze-Version
Basalte Ellie KNX Touchscreen Steuerung
Basalte Ellie ganz edel in der fer forgé grau Variante

Basalte Ellie: 11 Varianten des Edel-Touchscreens

Den edlen Touchscreen Basalte Ellie gibt es in 11 verschiedenen Varianten mit höchster Verarbeitungsqualität und Materialanmutung. Die meisten Bauherren entscheiden sich entweder für die Aluminium-Version „satin-weiß“ oder gebürstetes Aluminium „schwarz“.

Folgende Versionen des Basalte Ellie gibt es:

  • Aluminium satinweiß
  • Aluminium gebürstet schwarz
  • Aluminium gebürstet dunkelgrau
  • Bronze
  • Messing gebürstet
  • Nickel gebürstet
  • Fer Forge Bronze (geschmiedet)
  • Fer Forge grau (geschmiedet)
  • Fer Forge gunmetal (geschmiedet)
  • Fer Forge rose (geschmiedet)

Basalte Home ist mit folgenden Türsprechsystemen kompatibel:

Kompatibilität Stand: Mai 2020

  • Gira System 106
  • Gira DCS Gateway
  • Siedle Vario / Steel Classic / Compact Türkommunikation
  • Siedle Smart Gateway SG 650-0
  • DoorBird Türkommunikation (DoorBird IP I/O Controller A1081)
  • 2N Türkommunikation
  • Residium Türkommunikation

*es sind bis zu 5 Basalte Ellie Touchscreens innerhalb eines Basalte Home Systems möglich

Basalte Asano M4: Multiroom-Audio bis 256 Räume

Zum Aufbau einer Multiroom-Audio-Anlage (zu deutsch: Musik in mehreren Räumen, gleichzeitig oder auch über verschiedene Quellen) wird in jedem Fall der Basalte Core S4 Server zur Steuerung und einer oder mehrere Verstärker in Form von Basalte Asano A4, Asano M4 oder Asano P4A benötigt. 

Der Clou an den Audio-Verstärkern: Sie lassen sich per Netzwerkkabel miteinander verbinden, so dass durch Zusammenschalten von zwei 4-Zonen-Verstärkern, wie beispielsweise Asano M4, insgesamt 8 Stereo-Zonen zur Verfügung stehen. Das ganze Multiroom-Audio-System lässt sich auf bis zu 256 Zonen/Räume erweitern. An dieser Stelle kommt von uns der Hinweis: Die komplette Steuerung aller Räume samt der KNX Hausautomation erfolgt über eine einzige App, über Basalte Home.

Basalte Asano P4A Multiroom-Audio-Verstärker
Basalte Asano M4: Multiroom-Verstärker für 4 Stereo-Zonen/Räume
Basalte Asano P4A Anschlüsse
Top-Modell für Multiroom-Audio: Basalte Asano P4A für 4-Stereo-Zonen mit Anschlüssen

Sämtliche „Basalte Asano“ Audio-Verstärker sind per CobraNet mit dem Basalte Core S4 Server verbunden. CobraNet ist ein Übertragungsstandard aus der professionellen Veranstaltungstechnik. Die Datenübertragung erfolgt über ganz normale Netzwerkkabel (CAT5 oder CAT7).

Übersicht aller „Basalte Asano“ Multiroom-Audio Verstärker:

Multiroom-Audio-Verstärker

Anzahl der Zonen/Räume

Ausgangsleistung (Sinus)

Basalte Asano P1

1 Zone Stereo

2 x 125 Watt

Basalte Asano M3

2 Zonen Stereo /4 Zonen Mono

4 x 100 Watt / 8 x 50 Watt

Basalte Asano M4

4 Zonen Stereo

8 x 80 Watt

Basalte Asano P4A

4 Zonen Stereo / 2 Zonen Stereo (gebrückt)

8 x 125 Watt / 4×450 Watt

*maximal 64 Basalte Asano Verstärker per CobraNet zusammenschaltbar

Derzeit gibt es vier verschiedene Asano Multiroom-Audio-Verstärker für die unterschiedlichsten Ansprüche und Raumsituationen: Das kleinste Modell ist der Asano P1 mit einer Zone (1 Raum), gefolgt vom Asano M3 mit zwei Stereo-Zonen (2 Räume), der sich auch für vier Mono-Zonen (4 Räume) umschalten lässt. 

Für 4 Räume sind die 4-Zonen-Verstärker Asano M4 und Asano P4A gedacht, wobei letzterer etwas mehr Leistung bietet und sich brücken lässt: Dann bietet er zwei Zonen mit kräftigen 450 Watt.

Basalte Asano P1 Audio-Verstärker
Kleinster Multiroom-Audio-Verstärker: Basalte Asano P1 für einen Raum/1 Zone

Basalte Core S4 Server: Highlights und Steuerfunktionen

Der Basalte Core S4 Server ist das Herzstück von Basalte Home und steuert die komplette KNX-Vernetzung in einem Haus oder einer Wohnung. Ist zusätzlich ein Basalte Asano Verstärker (siehe obige Tabelle) angeschlossen, können Sprechansagen wie zum Beispiel „Die Waschmaschine ist fertig“ oder der Klingelton „Dingdong“ während der Musikwiedergabe eingeblendet werden. 

Dazu wird die laufende Musik kurz sanft ausgeblendet – der individuelle Klingelton ertönt – und wieder eingeblendet. Dazu haben wir einen eigenen kurzen Videobeitrag veröffentlicht.

Der Klang und die Lautstärke lässt sich für jede Zone, also für jeden Raum, individuell anpassen.

  • komplette KNX Haussteuerung inklusive grafische KNX Visualisierung (Basalte Home)
  • mehrere Nutzerprofile (Mandantenfähigkeit und Zugriffsrechte)
  • Ausgabe Klingelton und Meldungen über Multiroom-Audio-Anlage (inkl. Nacht-Stummschaltung etc.)
  • Fernseher TV-Integration: Sony TV IP Control
  • Fernseher TV-Integration: Samsung TV IP Control
  • In-Home Streaming mit Basalte Home, iPad
  • Integriertes Internet-Radio
  • Integriertes Musik-Streaming: Spotify, Deezer, Didal
  • Steuerung aller KNX-Funktionen (Heizung, Lüftung, Verschattung, Beleuchtung, Szenen etc.)
  • Integration vieler Türstationen mit Video und Audio

Basalte Home: Funktionen im Detail

Wie kein anderes System derzeit am Markt vereint Basalte Home in einer einzigen App alle Funktionen zur Steuerung eines Hauses oder einer Wohnung als KNX Smart Home. Dazu gehören:

  • Einzelraumregelung der Heizung mit Kühlfunktion im Sommer
  • Klimaanlage separat regelbar
  • Lüftungsanlage mehrstufig automatisch oder manuell regelbar
  • DALI-Beleuchtung sowohl als warmweiß/kaltweiß und Farblicht DT6/DT8 steuerbar 
  • KNX Szenen gewerkeübergreifend individuell zusammenstellbar
  • Öffnung elektrischer Türen, Garagentore und Fenster per Touchscreen oder App
  • beliebige Zeitpläne / Scheduler auf gesamtes Gebäude anwendbar
  • Timer-Funktion für beliebig viele Geräte
  • grafisches Energiemanagement und Energie-Monitoring
  • sehr umfangreiche Logik-Funktionen mit individuellem Logik-Editor
  • Klingelton über Multiroom-Audio-Lautsprecher mit Ausblenden der Musik in ausgewählten Räumen
Basalte Home: Sicherheit und Kameraüberwachung
Sicherheit und Überwachung mit Basalte Home: Kameras zeigen was vor dem Haus und im Garten passiert
Basalte Home - Alle Funktionen zur Hausautomatisierung in einer App
Basalte Home: Komplette Haussteuerung in einer App über minimalistische Icon-Oberfläche
Basalte Home Multiroom-Audio: Jeder Bewohner hat seine eigene Musik und Vorlieben (Basalte Home)
Musiksteuerung mit Album-Vorschau in Basalte Home
Basalte Home: Optisch attraktive Einstellung von Heizung und Lüftung
Heizung und Lüftung samt Automatiken in Basalte Home
KNX Multiroom-Audio in Perfektion: Musiksteuerung für alle Hausbewohner in Basalte Home
Multiroom-Audio auf höchstem Level: Basalte Home für alle Hausbewohner
Szenen-Festlegung in Basalte Home: Einfacher geht es nicht
Szenen mit wenigen Klicks festlegen - Basalte Home
Basalte Eve Plus iPad Halterung
Basalte Home Steuerung über iPad inklusive eve Wandhalterung

Logik-Funktionen in Basalte Home (Backend)

Für Basalte Home stehen eine Menge Logik-Funktionen zur Verfügung, die im Backend festgelegt und programmiert werden können. Damit lassen sich individuelle und komplexe Funktionen in einem Gebäude realisieren und Abläufe automatisieren, die so nicht mit KNX-Vernetzung allein möglich wären.

Folgende Logik-Befehle stehen zur Verfügung (Auswahl):

  • AND
  • Compare to
  • Gate
  • Interlock
  • Lookup Mode
  • MUX
  • NOT
  • OR

Basalte Core S4 und Basalte Core Mini - Timeline

10. April 2020

Basalte Core Mini

Vorstellung des Basalte Core Mini Servers mit identischer Hardware und gleicher Steuerungssoftware wie der große Basalte Core S4 Server.

10. April 2020

3. April 2020

Basalte Home /Studio

Verbesserungen bei der Bearbeitung im Backend und Vorstellung neuer Funktionen zur Fernwartung

3. April 2020

26. März 2020

Basalte Home App

Update zur Integration von Szenen für Raum und Haus/Wohnung in der Basalte Home App

26. März 2020

15. Mai 2019

Basalte Home

Aus dem Asano S4 wird durch ein Software-Update der Core S4 Server zur KNX-Haus- und Musiksteuerung

15. Mai 2019

19. März 2018

Vorstellung Demo Basalte Home

Erste App-Demo von Basalte Home auf der Light & Building 2018 in Frankfurt

19. März 2018
KNX Programmierung Videokurs Klickanleitung - Smartest Home
Videokurs & Klickanleitung "In 8h zum KNX Smart Home"
Gira X1 Programmierung Videokurs - Smartest Home München
Videokurs "In 2h Gira X1 Server einrichten & Visu programmieren"
Basalte Home - KNX Taster und Core S4 Server und Asano Multiroom-Audio
Basalte Komponenten anfragen