Enabling Your Smart Home

Hausautomation

Hausautomation

Genießen Sie die Vorteile, die Ihnen ein Smart Home bietet. Es übernimmt selbständig Aufgaben und spart Ihnen damit viel Zeit und Geld. Heizung, Beleuchtung, Lüftung, Verschattung, Sicherheit und auch die Bewässerung des Gartens können in einem Smart Home Bereiche übergreifend gesteuert werden. Das Herzstück dabei ist ein Homeserver, ein kleiner Computer, der entweder im Elektroschalt- oder Serverschrank im Keller des Hauses untergebracht wird. Dabei bildet die Bus-Vernetzung per Kabel die Grundlage für ein Smart Home und erreicht durch einen Homeserver eine eigene Intelligenz.

Homeserver - das Gehirn des Smart Home

Dieser Homeserver wird zum eigentlichen Gehirn im mitdenkenden Haus, denn er sorgt für die richtigen Abläufe zur richtigen Zeit. Seine Entscheidungen basieren auf Logiken, die Ihnen den ganzen Tag Arbeit abnehmen und Wege und Kosten sparen. Bedient wird das Haus – falls überhaupt notwendig - über Touchdisplays oder ganz einfach per Smartphone und Tablet. Wenige Taster und Schalter gibt es auch noch, aber auf die werden Sie nur noch selten zugreifen.

Der Homeserver ist nicht Teil des Internets und damit haben Dritte keinen Zugang zu Ihren Haus-Daten. Sie selbst können die einzelnen Bereiche des Hauses aber jederzeit von unterwegs per App völlig sicher abfragen und steuern.

Sie können einzelne Stockwerke oder Gewerke auch ohne diesen zentralen Rechner miteinander vernetzen. Das ist interessant, wenn Sie ein Haus umbauen oder sanieren. Wenn Sie die Hausautomation Ihres Neubaus von Anfang an über einen Homeserver steuern, haben Sie viele Vorteile. Er spart Ihnen den Kauf zusätzlicher Komponenten, denn er vereint die wichtigsten Vernetzungsstandards und fast unzählige Logik-Funktionen miteinander, die in Form von Einzelkomponenten um ein Vielfaches mehr kosten würden. 

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.