Frank widmet sich dem Thema Leerrohre beim Neubau eines Hauses. Denn ohne Leerrohre lässt sich kaum ein Smart Home bauen, welches auch für die Zukunft und zukünftige Erweiterungen gerüstet ist.

Eine zukunftssichere Elektroinstallation und Vernetzung setzt auf eine ausreichende Anzahl von Leerrohren, die schon im Rohbau verlegt werden müssen.

Frank erklärt im Detail, warum ein smartes Einfamilienhaus ca. 80 bis 90 Leerrohre braucht, die in Decken und Wänden platziert werden. Das sind bis zu 1.200 Meter Leerrohr beim Neubau oder der Sanierung/Umbau eines Hauses.