Was tun: Die Heizung wird im neuen Haus/Wohnung zu langsam warm, obwohl die eingestellten Temperaturen im Raum und an der Wärmepumpe passen? Der Schlüssel liegt in der Heizlastkurve: Sie wird an der Wärmepumpe justiert und ist oftmals nicht richtig eingestellt.

Das gilt auch für ein vernetztes Smart Home. Denn die Heizkurve passt die Heizung an den Wärmebedarf des Gebäudes an. Und wer im Sommer gebaut hat, konnte das bisher noch nicht testen. Gut isolierte Gebäude mit Fussbodenheizung kommen mit einer Heizkurve von 0,2 bis maximal 0,5 aus.