Eine Wohnung/Haus lässt sich mit dem Gira G1 steuern. Gerade im Neubau ist das kleine Touchpanel bei einer KNX-Vernetzung interessant. Aber auch zur Nachrüstung ist das kompakte Steuerungsdisplay geeignet.

Seit kurzem kann der Gira G1 auch als Homeserver Client eingesetzt werden. Somit ist kein zusätzlicher Steuer-Rechner samt Touchscreen mehr notwendig. Für diese Funktion gibt es eine spezielle Firmware.

Für Euch interessant: In Kürze wird der Gira G1 auch mit dem Gira X1 Mini-Server (siehe unsere Beiträge) zusammen arbeiten. Wir zeigen die Installation des G1 über PoE (Stromversorgung über Netzwerk-Kabel) und setzen das Touchpanel bei einem Haus-Neubau zur Steuerung ein.