Wie Du in 2h eine KNX Wetterstation einrichtest und die Verschattung automatisierst

Mit diesem Videokurs-SPECIAL richtest Du dank Klick-Anleitung eine Wetterstation zur automatischen Jalousie-/Rollladensteuerung ein. Mit dieser Anleitung kannst Du die Verschattung eines beliebigen Hauses oder Bürogebäudes mit mehreren Fassaden einstellen, programmieren und automatisieren. Du willst sehr schnell und ohne Umwege zum Ziel kommen, unsere Vorlagen und komprimiertes Praxiswissen in Handout-Form nutzen? 

Dann bist du HIER genau richtig! Lerne, wie Du in 2 Stunden die Verschattung inklusive Sonnenstandsnachführung eines beliebigen Gebäudes programmieren kannst..

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


"Klick-Anleitung zur KNX WETTERSTATION Programmierung" (2h-Komplettpaket)

Du willst gleich richtig durchstarten und ganz schnell alles richtig machen?

Du willst nicht mühevoll rumprobieren oder Dir über viele Wochen die exakten Einstellungen und das Praxis-Know-how zur Jalousie-/Rollladensteuerung in Foren zusammensuchen und lieber JETZT starten?

Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur automatischen Verschattungssteuerung mit einer KNX Wetterstation, um sofort zum Ziel zu kommen!

Werde in 2 Stunden zum Wetterstation-Profi und automatisiere die Verschattung eines beliebigen Wohnhauses/Bürogebäudes!

Dieser Videokurs ermöglicht es allen Einsteigern, Bauherren und Elektrikern mit geringstem zeitlichen Aufwand eine Wetterstation einzurichten, zu parametrieren und damit die Verschattung automatisch zu steuern und an dem jeweiligen Sonnenstand auszurichten.

Das Videokurs-Komplettpaket richtet sich an:

  • Bauherren und Elektriker, die die Verschattung eines beliebigen Gebäudes (Haus oder Bürogebäude) vollkommen automatisieren wollen
  • alle, die viel Zeit und Nerven sparen und sofort loslegen wollen
  • Eigentümer und Betreuer von Bestandsgebäuden, wo die Verschattung neu eingerichtet werden soll  

Welche Wetterstationen sind geeignet?

  • grundsätzlich alle KNX Wetterstationen mit erweiterter Ausstattung
  • ideal Theben Meteodata 140 S GPS
  • u.a. ABB WES Wettersensor, Busch-Jaeger Wetterstation, Merten KNX Wetterstation, Siemens etc. 

Was im KNX Wetterstation-SPECIAL alles enthalten ist:

  • Videokurs zum Einsatz einer Wetterstation auf Häusern/Bürogebäuden
  • Automatisierung der Verschattung eines beliebigen Gebäudes mit bis zu 8 Fassaden
  • Klickanleitung zur Einrichtung/Parametrierung am Beispiel der Theben Meteodata
  • 33-seitiges grafisch aufbereitetes Handout zu Wetterstation-Grundlagen und Parametrierung
  • ETS5-Beispiel-Projekt zum Download und Import in eigenes Projekt

Wetterstation

SPECIAL
€129
99 bis 28.03.2021
  • 2h Videokurs Klickanleitung
  • 33 Seiten PDF-Handout
  • ETS5-Projekt Download
NEU

 

All inklusive: Automatische Jalousie-/Rollladensteuerung einrichten

Dieser 2 Stunden Videokurs zeigt auf verständliche Art und Weise (zum Nachmachen):

  • wie Schritt für Schritt automatischer Sonnenschutz eingerichtet wird (Verschattungsbereich vor jeweiligem Fenster einstellbar)
  • automatische Sonnenstandsnachführung im Tages- und Jahresverlauf für Jalousien in verschiedenen Himmelsrichtungen 
  • wie Wetterschutz für Jalousien/Rollläden bei Sturm/Regen/Hagel eingerichtet wird
  • Unterstützung für Heizung und Kühlung (Winter/Sommer)
  • automatischer Blickschutz in den Abendstunden/Dämmerung

Das kannst Du durch diesen Kurs alles selbst einrichten und programmieren

1. Automatische Verschattung und Blickschutz mit Jalousien/Rollläden

KNX Wetterstation Jalousiesteuerung Sonnenstand auf
Heruntergefahrene Jalousie mit voll geöffneten Lamellen
KNX Wetterstation Jalousiesteuerung Sonnenstand zu
Heruntergefahrene Jalousie mit geschlossenen Lamellen

Die automatische Jalousie-/Rollladensteuerung trägt entscheidend zur Erhöhung des (Klima-) Komforts in einem Haus/Gebäude bei. Der Vorteil von elektrischen Jalousien besteht in der zusätzlichen Möglichkeit der Lamellen-Steuerung. Dadurch lässt sich ein zusätzlicher Blickschutz erzielen. Die Verschattung kann über die gemessene Helligkeit an der Wetterstation gesteuert werden.

2. Automatische und gleichzeitige Verschattung verschiedener Fassaden

KNX Wetterstation Jalousiesteuerung Automatik
Teilweise herunter gefahrene Jalousie an der Nordseite eines Hauses
KNX Wetterstation Jalousiesteuerung Gebäude
Elektrische Jalousien an der Westseite des gleichen Hauses

Die meisten modernen Gebäude verfügen entweder über raumhohe Verglasung oder viele Fenster, die jeweils mit elektrischen Jalousien als Sonnenschutz ausgestattet sind. Damit immer viel blendfreies (Sonnen-) Licht in die einzelnen Räume gelangen kann, müssen die elektrischen Jalousien entsprechend der Himmelsrichtung von der Wetterstation automatisch gesteuert werden. 

3. Automatische Sonnenstandsnachführung - Drehen der Lamellen im Tagesverlauf

KNX Wetterstation Sonnenstandsnachführung1
Automatische Lamellen-Stellung beispielsweise für Abendsonne
KNX Wetterstation Sonnenstandsnachführung4
Automatische Lamellen-Stellung beispielsweise für Morgensonne

Um möglichst viel (Sonnen-) Licht in die Wohnräume zu lassen und gleichzeitig einen perfekten Blendschutz zu erzielen, ist eine automatische Drehung der Jalousie-Lamellen im Tagesverlauf (Morgensonne bis hin zu Abendsonne) notwendig. Selbstverständlich unterscheidet sich der Sonnenstandsverlauf auch im Jahresverlauf: Die Sonne im Dezember steht viel flacher als beispielsweise im Juni. Dafür ist die Einrichtung und Aktivierung der Sonnenstandsnachführung für die einzelnen Fassaden mit den jeweiligen elektrischen Jalousien wichtig.

4. Wetterschutz bei Sturm - sicheres Hochfahren der Jalousien/Rollläden

Ein wesentliches Thema im Videokurs ist die Einrichtung eines Wetterschutzes für aufkommenden Wind und Sturm. Dabei lässt sich der Wetterschutz für die Fassaden eines Hauses je nach Ausrichtung individuell anpassen. Es müssen also nicht immer alle Jalousien/Rollläden bei drohendem Sturm gleichzeitig nach oben gefahren werden.

KNX Wetterstation Sonnenstandsnachführung2
Automatischer Wetterschutz: Hochfahren vor dem Sturm

5. Unterstützung Heizung/Kühlung in einzelnen Räumen

KNX Wetterstation Jalousiesteuerung Automatik2
Automatische Jalousien/Rollläden unterstützen mit die Heizung und Kühlung in den einzelnen Räumen

Der Vorteil eines KNX vernetzten Gebäudes bei der automatischen Verschattung mit Jalousien/Rollläden: Die Unterstützung der Heizung (im Winter) und Kühlung (im Sommer) lässt sich sehr einfach realisieren, in dem die Raumtemperaturen mit in die Jalousiesteuerung integriert wird. 

Handout KNX Wetterstation Jalousiesteuerung
33-seitiges Handout mit wichtigsten Einstellungen

Wetterstation

SPECIAL
€129
99 bis 28.03.2021
  • 2h Videokurs Klickanleitung
  • 33 Seiten PDF-Handout
  • ETS5-Projekt Download
NEU

Die häufigsten Fragen zum Wetterstation Videokurs

Akkordeon Inhalt

Klicke jetzt auf den Button und fülle das Formular aus. Sofort nach der Anmeldung erhältst du eine E-Mail mit deinen persönlichen Zugangsdaten. Logge dich im Mitgliederbereich ein und schaue die Videos an so oft du möchtest. Auch in der Zukunft. So einfach und unkompliziert funktioniert das.

PayPal – Kreditkarte – Sofortüberweisung – Überweisung – Ratenzahlung

Digistore24 ist derzeit der sicherste Zahlungsanbieter im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Digistore24 arbeitet mit der sicheren SSL-Verschlüsselung. Die Abbuchung erfolgt durch Digistore24 direkt.

Natürlich! Sende uns einfach binnen 14 Tagen eine E-Mail, wenn Du nicht zufrieden sein solltest und du erhältst 100 % deines bezahlten Kaufpreises von uns anstandslos zurück.

Wir wissen, dass Du mit unserem GIRA X1-Kurs sehr erfolgreich Dein Wohnhaus/Gebäude in sehr kurzer Zeit programmieren und in Betrieb nehmen wirst. Es wird Dir sehr viel Spaß machen, Dein Gebäude per Smartphone oder Tablet über die Visualisierung zu steuern.

Du kannst uns jederzeit eine E-Mail an info@smartest-home.com schreiben.

 
 
Frank Völkel KNX Planung München

Über Frank Völkel

Er ist der Pionier für „Smart Home Hausbau“ in Deutschland und errichtete 2008 das erste echte Smart Home im Landkreis München. Seit dieser Zeit hat er über 100 anspruchsvolle KNX Smart Homes geplant und bei der Umsetzung begleitet. In über 1.000 Beratungen hat er sein Know How und Praxis-Wissen vermittelt.

Mit seinen Videokursen und als führender YouTuber des YT-Channels „Smartest Home“ hilft er Bauherren, Elektrikern und Systemintegratoren hochwertige Häuser von Beginn an als „Smart Home“ zu errichten.

Scroll to Top